Acer
laut Hersteller das dünnste Notebook der Welt

Acer Swift 7:
Ultradünn mit
größerem Display

- Full HD-IPS-Display
- Backlight-Keyboard
- bis 10 Stunden Akkulaufzeit

- Mit knapp unter 9 mm Bauhöhe setzt das Acer Swift 7 (SF714-51T) neue Maßstäbe für ultraflache Notebooks.

Das 35,6 cm (14 Zoll) große Full HD-IPS-Display fügt sich nahezu randlos in das Vollaluminium-Unibody-Gehäuse ein. Für schnelle 4G-LTE-Verbindungen besitzt das neue Swift 7 ein integriertes Intel XMM LTE-Modul, einen Nano-SIM-Kartensteckplatz sowie die eSIM-Technologie, die das Herunterladen und Aktivieren von eSIM-Profilen ermöglicht. So ist der Nutzer unabhängig von öffentlichen oder mobilen Hotspots. An Bord ist ein Backlight-Keyboard, das die Arbeit und das Surfen in dunklen Umgebungen vereinfacht.

anspruchsvolles Multitasking

Das Swift 7 mit Windows 10 wird von einem Intel Core i7-Prozessor der siebten Generation angetrieben.
Acer
bis 10 Stunden ohne Steckdose

Ausdauer zeigt das Swift 7 bei der Akkulaufzeit — laut Hersteller sind bis zu 10 Stunden ohne Steckdose möglich. Für einen schnellen Start und Datenzugriff stehen bis zu 256 GB PCIe SSD-Speicher zur Verfügung. Bei anspruchsvollem Multitasking spielt der bis zu 8 GB große LPDDR3-Arbeitsspeicher seine Stärke aus und sorgt für einen reibungslosen Wechsel zwischen den Programmen. Zum Schutz der eigenen Daten ermöglicht ein Fingerabdruckscanner die kennwortlose und sichere Anmeldung über Windows Hello.

Der 35,6 cm (14 Zoll) große Full HD-IPS-Touchscreen und das Touchpad werden mit Corning Gorilla Glass NBT vor Kratzern geschützt und machen das Notebook überaus robust.

Preis und Verfügbarkeit: Das neue Acer Swift 7 (SF714-51T) wird voraussichtlich ab Ende März 2018 erhältlich sein. Der Preis steht noch nicht fest.

Acer
mit Fingerabdruckscanner