Video:
Garmin dēzl 580 LMT-D

Garmin:
Navi für Brummi-Fahrer

- bessere Pausenplanung
- Zeit und Kosten sparen
- Smart Notifications

- Mit dem dēzl 580 LMT-D bringt die Navischmiede Garmin eine neue Generation an PNDs für die speziellen Bedürfnisse von LKW-Fahrern heraus. Erstmalig mit Wifi ausgestattet, sind Software- und Kartenupdates auch unterwegs kein Problem mehr. Mittels LKW-Routing können Touren individuell auf Gewicht, Größe und Ladung angepasst werden. Zudem profitieren Fahrer von der besseren Pausenplanung, wissenswerten POIs, TripAdvisor- Empfehlungen sowie Sicherheitsfunktionen. Das robuste dēzl 580 LMT-D lässt sich schnell im Fahrerhaus anbringen und informiert den Fahrer auf seinem 5 Zoll Display über alle wichtigen Routendetails. Mit dem LKW-Routing lassen sich effiziente Touren auf Basis der Fahrzeugdimensionen und des Ladungstyps erstellen. Zusätzliche Sicherheitsfunktionen mit fahrzeugspezifischen Warnungen für scharfe Kurven, Gewicht- und Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie Brücken helfen dem Fahrer Zeit und Kosten durch Umwege einzusparen.


Wer verschiedene Fahrzeuge in seiner Flotte hat, kann sich ganz unkompliziert mehrere Profile mit Infos zu Gewicht, Höhe, Länge und Ladung anlegen. Aktuelle Software- und Kartenupdates funktionieren beim dēzl 580 drahtlos über integriertes Wifi und per Knopfdruck am Gerät. Bei Rückfragen an die Zentrale oder Anrufen muss der Fahrer dank Freisprecheinrichtung und Bluetooth-Verbindung die Hände nicht vom Steuer nehmen.

Zudem lässt sich das dēzl per Sprachsteuerung bedienen. Das neue Dispatch und Track System erleichtert Disponenten und Geschäftskollegen die Überwachung der Route bis zur Zustellung und macht das Senden von Nachrichten und Adressen an den Fahrer möglich. Genau wie bei den PKW-Navis der Drive-Serie

Garmin
LKW spezifische Routenhinweise

verfügt das dēzl 580 Modell sowohl über Smart Notifications als auch passende Sonderziele (POIs), wie Rastplätze oder auch Tankstellen. Dank TripAdvisor-Daten hat der Fahrer zudem Zugriff auf beliebte Hotels, Restaurants oder auch Sehenswürdigkeiten entlang der Route. Die verbesserte Pausenplanung und das Find-Truck-Parking Feature hilfen bei der Parkplatzsuche an Rastplätzen.


Um durch mögliche Staus nicht aus dem Zeitplan zu kommen, ist der dēzl 580 zudem mit dem kostenlosen Garmin Life Traffic via DAB+ ausgestattet und hilft dem Fahrer dabei, immer die beste Strecke zu finden. Über die Smartphone Link App können außerdem Echtzeitdienste wie Wetter, Verkehr sowie Blitzer abgerufen werden. Vor allem auf unbekannten Strecken erweist sich Garmin Real Directions als hilfreicher Assistent, der dem Fahrer markante Sehenswürdigkeiten, Gebäude oder Ampeln als Wegorientierung nennt. Wer seine Route spontan ändern möchte oder eine andere Wegführung bevorzugt, erhält mit Route Shaping ein Tool, um Touränderungen per Touchscreen vorzunehmen.

Preis: rund 380 Euro. Ab September im Handel.

Garmin
moderne LKW-Navigation
Rollei Dashcam
Übersicht im Straßenverkehr

Rollei:
Dashcams zeichnen
Verkehrsgeschehen auf

- hochauflösende GPS-Autokamera
- Emergency-Datei
- mit Mikro und Lautsprecher

- Wenn es kracht, können Dashcams am Fahrzeug praktisch sein. Am Armaturenbrett oder an der Windschutzscheibe befestigt, filmen sie das Verkehrsgeschehen. Wer im Straßenverkehr daher auf Nummer sicher gehen möchte, für den hat Rollei mit der CarDVR-318, der CarDVR-308 und CarDVR-72 drei Autokameras auf den Markt gebracht. Die Rollei CarDVR-318 ist eine hochauflösende GPS-Autokamera, die über ein ultrahelles Farb-TFT-LCD-Display in quadratischem Format verfügt. Das 2,31 Zoll große Display zeichnet Videos mit 2k und Full-HD-Auflösung auf. Die Aufnahme startet beim Einschalten automatisch und dank Weitwinkel-Objektiv und Bewegungssensor bleibt keine Bewegung unbemerkt. Ein eingebauter Beschleunigungssensor (G-Sensor) erkennt Kollisionen und speichert deren Aufzeichnung automatisch als Emergency-Datei ab, so dass hier keine wichtigen Informationen verloren gehen. Datum und Zeit werden im Video angezeigt, damit später die Aufnahmen genau zugeordnet werden können. Des Weiteren ist eine Funktion zur Überwachung der Parkposition in die Kamera eingebaut. Um die Fahrzeugposition exakt zu bestimmen, zeichnet das eingebaute GPS-Modul den Standort für eine genaue Fahrzeuganzeige mit Google Maps auf. Mit der mitgelieferten englischsprachigen Video-Software kann dann zusätzlich die Route anhand der GPS-Daten ermittelt werden. Die mitgelieferte Saugnapfhalterung sorgt für festen Halt während der 12/24 Volt-Autoadapter die kompakte Autokamera mit Strom versorgt.
Rollei Dashcam
Rollei CarDVR-318
Zudem sind ein Mikrofon und Lautsprecher in die Kamera integriert. Zur Speicherung der Aufnahmen könnten microSDHC-Speicherkarten 16 GB bis 32 GB (Class 10 oder schneller) verwendet werden. Preis: rund 160 Euro.

Wer auf der Suche nach einer Autokamera mit einem größeren Display ist, für den ist die CarDVR-308 das Richtige. Das helle und hochauflösende 3 Zoll Farb-TFT-LCD-Display zeichnet Videos in Full-HD-Qualität auf. Darüber hinaus ist die CarDVD-308 funktionsgleich mit der CarDVR-318. Auch hier werden die Aufnahmen mit einem Weitwinkelobjektiv und einem Bewegungssensor aufgezeichnet. Der integrierte G-Sensor ermöglicht die automatische Notfallaufzeichnung. Ein GPS-Modul sowie Lautsprecher und Mikrofon sind bei der CarDVR-308 eingebaut. Außerdem ist die Kamera mit Mac und PC kompatibel, sodass die Aufnahmen problemlos auf den eigenen Computer übertragen werden können. Mitgeliefert werden auch hier sowohl die englischsprachige Video-Software mit Routenanzeige als auch die Saugnapfhalterung und der 12/24 Volt-Autoadapter. Preis: rund 110 Euro.

Die CarDVR-72 verfügt über ein 120 Grad Weitwinkel-Objektiv und ein großes 2,4 Zoll HD-Panel, das die Videos in Full-HD-Aufzeichnung anzeigt. Mit der Loop-Funktion ist eine Endlos-Aufzeichnung auf eine SD/SDHC-Speicherkarte möglich. Sollte die Kamera ausgeschalten sein, aber im Notfall dringend benötigt werden, lässt sich die Aufnahme über nur eine Taste starten. Auch hier sind ein GPS-Modul im Saugnapf der CarDVR integriert und ein G-Sensor sowie ein Mikrofon und ein Lautsprecher sind in der Kamera eingebaut. Mitgeliefert wird neben einer Saugnapfhalterung und einem Autoladegerät ein USB-Kabel zur Übertragung der Daten. Preis: rund 70 Euro.

Rollei Dashcam
Neue Dashcams von Rollei

HTC Vive und Jaguar:
Virtuelle Eindrücke vom neuen Jaguar

- in Mechanik des E-PACE eintauchen
- von allen Blickwinkeln aus betrachten
- im Fahrzeug interagieren

- Jaguar hat zusammen mit HTC den neuen Jaguar E-PACE im Rahmen eines VR-Erlebnisses vorgestellt. Das Event fand im ExCel in London statt: Mehr als 70 Vives ermöglichten den Gästen, erste virtuelle Eindrücke von dem Modell zu gewinnen, bevor das Auto dann quasi in Metall gegossen auf die Bühne rollte. Das VR-Erlebnis wurde in 12 Stationen aufgeteilt, an denen interaktive
Technologie-Themen gezeigt wurden, um tiefer in die Mechanik des E-PACE eintauchen zu können. Mit Hilfe der Vive Controller konnten die Gäste das Modell rotieren lassen, es von allen Blickwinkeln aus betrachten und einzelne Sektionen abnehmen, um einen freien Blick auf das Interieur zu erhalten. Die Teilnehmer konnten in dem Fahrzeug interagieren und beispielsweise die Heckklappe öffnen, um die tatsächliche Größe des Kofferraums zu erleben, oder einen Blick unter die Motorhaube werfen. Der Höhepunkt des VR-Erlebnisses gipfelte darin, dass die Teilnehmer virtuell zwischen zwei Rampen während eines atemberaubenden Auto-Stunts platziert wurden. Der 15,3 Meter weite Sprung inklusive 270 Grad Grad Flugrollen-Stunt wurde dann auch spektakulär im ExCel nachgemacht, was zu einem offiziellen GUINNES WORLD RECORDS-Eintrag für die weiteste Drehung um die Längsachse während eines Flugs mit einem Serienfahrzeug führte.

Der Jaguar E-PACE ist der jüngste Spross in der SUV-Familie von Jaguar – im November 2016 wurde bereits das Konzeptfahrzeug I-PACE im Rahmen eines weltweiten VR-Events mit der Vive gezeigt. Der Launch markierte eine Weltpremiere, bei der 66 Teilnehmer in UK und den USA mit ihren Vive Headsets miteinander verbunden wurden. Die Veranstaltung im November ging weit über das übliche Auto-Erlebnis hinaus, da Menschen weltweit in Echtzeit miteinander verbunden waren und live das immersive Erlebnis des ersten elektrischen Autos von Jaguar gemeinsam teilen konnten.

LG
intelligente Kameras für´s Auto

LG:
Intelligente Kameras für
deutschen Premium-Automobilhersteller

- Kamera erfasst Umgebungsinformationen
- bessere Entscheidungen treffen
- autonome Notbremsung

- LG Electronics wurde von einem deutschen Premium-Automobilhersteller als Zulieferer für Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) Kameramodule mit zugehöriger Software für seine Fahrzeuge der nächsten Generation ausgewählt. Die von LG entwickelte intelligente Kamera erfasst Umgebungsinformationen und unterstützt den Fahrer im Straßenverkehr dabei, bessere Entscheidungen zu treffen, um so die Sicherheit auf der Straße zu erhöhen. Die Kamera erkennt Veränderungen in der Umgebung und ermöglicht dem Fahrer darauf entsprechend zu reagieren – z. B. in potenziell gefährlichen Situationen wie an belebten Kreuzungen. Als Schlüsselkomponente eines übergreifenden Smart-Car-Systems erkennt die LG Kamera Objekte schon aus weiter Entfernung und kann, sollte eine Kollision drohen, gegebenenfalls eine durchführen. Durch den Einsatz der Kamera in Verbindung mit weiteren Technologien lassen sich Autos mittels Spurhalte-Assistenten sicher in der Fahrspur sowie in sicherer Entfernung von anderen Fahrzeugen halten. Zu weiteren zukunftsweisenden Funktionen zählen die Erkennung von Verkehrszeichen und intelligente Fernlichtanpassung. Anfang des Jahres kündigte LG bereits an, dass künstliche Intelligenz und Deep-Learning-Technologien hohe Priorität in der Unternehmensstrategie haben werden.